Tag Archives: Lerncoach

AD(H)S und LRS als Talentsignal – den Blickwinkel wechseln

Ihr Kind hat AD(H)S, LRS oder Legasthenie. Es kommt aus der Schule nach Hause und will partout keine Hausaufgaben machen oder schiebt sie immer weiter hinaus.

Es verwickelt Sie in endlose Diskussionen darüber, delegiert die Hausaufgaben an Sie und Sie erleben Ihre Schulzeit ein zweites Mal?

Hier finden Sie einen neuen Weg zum Lernspaß und zum Schulerfolg für Ihr Kind. Mit einem auf Konzentration und Entspannung basierenden ganzheitlichen Lernkonzept kann ich Ihnen und Ihrem Kind helfen, den Zugang zu besonderen Lese- und Lernfähigkeiten zu entdecken.

Folgende Angebote sind für Sie interessant:
Einzelarbeit

Die neue Buchauflage ist da

cover

Das Buch „AD(H)S, LRS und die unerkannten Talente – mit fotografischem Gedächtnis zu Lesespaß und Lernerfolg“ richtet sich an Eltern, Lehrer, Bildungsinstitutionen und diejenigen, die an neuen Wegen des Lernens oder einfach an den spannenden Fähigkeiten der rechten Gehirnhälfte interessiert sind. Die Ergebnisse der anschaulichen Ausführungen bringen den Leser zum Nachdenken und zur Neubewertung der Phänomene AD(H)S, LRS und anderer Schulprobleme.

 

Mit FotoLesen Wissensfülle meistern – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Viel lernen ohne Stress – Fotolesen für Schule, Studium und Beruf

Lese- und Lernstoff in der Schule, im Studium und im Berufsalltag leicht bewältigen, Gelassenheit vor Prüfungen entwickeln, Wissen adäquat und detailgenau abrufen, mit allen Intelligenzen lesen und lernen: visuell, assoziativ, intuitiv…..

Vernetztes Wissen aufbauen… mit FotoLesen, einer ganzheitlichen und fortgeschrittenen Lese- und Lernmethode

Das Seminarangebot für Kinder, Jugendliche

Das Seminarangebot für Studenten, Berufsgruppen, Führungskräfte, Privatpersonen

 

Stress im Job? Da bleib’ ich gelassen!

Stress im Job? Da bleib' ich gelassen!Sie wollen berufsbegleitend eine Fort- oder Weiterbildung besuchen und befürchten, den Lese- und Lernstoff nicht zu bewältigen.
Sie machen beim Lesen von Fachzeitschriften oder Sach- und Fachbüchern immer wieder die Erfahrung, am Ende einer gelesenen Seite nicht mehr zu wissen, was am Anfang stand. Sie wünschen sich, bestehendes Wissen nicht wieder zu vergessen.
Sie stehen beruflich unter Stress und wollen zukünftig berufliche Anforderungen und Weiterbildungen entspannt bewältigen.

Dazu gebe ich Ihnen eine visuelle Lesemethode an die Hand. Continue reading

AD(H)S und Leserechtschreibschwäche (LRS) – ein zunehmendes Problem an den Schulen

Pressemitteilung vom Institut für Bioenergetisches Lernen

Betroffene Schüler fallen mit verblüffenden fotografischen Lese- und Lernfähigkeiten auf

Eltern sind verzweifelt und Lehrer stehen ratlos vor dem Problem, dass immer mehr Schüler in der Schule scheitern. Dabei sind sie intelligent, neugierig, aufgeweckt, fantasievoll und kreativ.
Max hat einen IQ von 130 und vier Fünfen auf dem Zwischenzeugnis.
Lisa, ein pfiffiges und hellwaches Mädchen, lernt und paukt und schreibt die Klassenarbeiten daneben. Obwohl sie kurz vorher noch alles konnte, kann sie sich in den Arbeiten plötzlich an nichts mehr erinnern.
Anton, verträumt und sensibel, schreibt dieselben Wörter einmal richtig und eine halbe Stunde später komplett falsch.

presse_2

Anton Krumnack aus Dortmund lernte Fotolesen und verbesserte damit seine Leistung im Fach Deutsch beim Wechsel von der Grundschule aufs Gymnasium um zwei Noten.

Continue reading

Diagnostik

In der Diagnostik erarbeite ich mit den Kindern und Jugendlichen, was ursächlich zur Verschlechterung der Leistungen, zur Verhaltensauffälligkeit, zu unruhigem Verhalten und zur Lernunlust in der Schule führte. Die Diagnostik erfolgt ganzheitlich und systemisch. Sie schließt die familiäre Situation und die Situation (Beziehungen zu Lehrerinnen und Lehrern) in der Schule mit ein.
Wird ein Kind im Elternhaus und in der Schule von bedeutsamen Bezugspersonen wie Eltern und Lehrern im Leistungsverhalten ermutigt, hat dies positive Auswirkungen auf dieLeistung, es fördert die Lernfreude und das Selbstvertrauen. Oft ist hier der Schlüssel für eine positive Veränderung in der Leistungsbereitschaft des Kindes oder Jugendlichen zu finden.

Lernstildiagnostik

Hier finde ich gemeinsam mit dem Kind oder Jugendlichen heraus, welche Fähigkeiten es/er für das Lernen nutzt und wo sich Begabungen und Talente verstecken. Lernt es/er eher logisch- analytisch oder eher kreativ, assoziativ und visuell?

Mit der „richtigen Lese- und Lernmethode“ können schnell und nachhaltig Defizite in den einzelnen Schulfächern oder Studienfächern ausgeglichen werden.

Die Diagnose erfolgt spielerisch und experimentell. In der Regel macht sie den Kindern und Jugendlichen Spaß und nimmt ihnen und ihren Eltern schon hier merklich an Druck weg.

Lernberatung

Nach der Diagnostik erfolgen in der Lernberatung Empfehlungen an die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Eltern und gegebenenfalls an die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer.
Die Kinder und ihre Eltern erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten und Arbeitsweisen des Gehirns, Wissen ganz anders als in der Schule aufzunehmen, zu verarbeiten und dauerhaft zu erinnern. Ich spreche hier von fortgeschrittenen, visuellen und auf Entspannung und Aufmerksamkeit beruhenden Lese- und Lerntechniken.
Wenn Lerninhalte Spaß machen und als persönlich bedeutsam erlebt werden, ist das ein Garant für den Lernerfolg.

Continue reading

Einzelarbeit mit Schülerinnen, Schülern und Studierenden

Einzelarbeit ist dann sinnvoll, wenn die persönliche Situation des Kindes und des Jugendlichen oder des Studenten zunächst einmal einen „geschützten Raum“ braucht, um belastende Situationen beim Lernen oder im Lernumfeld positiv zu beeinflussen und zu verändern.

Neben dem Erlernen fortgeschrittener und erweiterter Lese- und Lerntechniken gibt die Einzelsituation auch den Raum, Lernsituationen neu zu erleben und zu interpretieren.

Je nach der besonderen Situation des Kindes oder Jugendlichen erfolgt die Einzelarbeit einmal pro Woche in einem zeitlichen Umfang von einer bis zwei Zeitstunden.