header-1

Tagesseminar I: Mit dem Bildergedächtnis zu Lesespaß und Schulerfolg

Dieser Kurs richtet sich an:

Schülerinnen und Schüler der KLassen 5-12/13, Lehrerinnen und Lehrer, Studenten, alle Erwachsenen mit dem Thema AD(H)S oder LRS und alle Jugendlichen, die mit dem Problem AD(H)S oder LRS konfrontiert sind

Inhalte und Ziele:

Gedächtniskünstler rufen ihr gesamtes Wissen aus inneren Bildern ab. Dabei können sie Hunderte von Fakten detailgenau und sogar in der richtigen Reihenfolge wiedergeben. Diese Fähigkeit kann jeder entwickeln, sobald Wissen über die visuellen Fähigkeiten im Bildergedächtnis abgespeichert wird.

Wort-für-Wort-Lesen und Auswendiglernen sind, neben sehr viel effektiveren Techniken, nur zwei Möglichkeiten, zu lesen und zu lernen.

Im Tageseminar werden neue Techniken des visuellen Lesens und des gehirngerechten Abspeicherns von Wissen an Texten aus Sach-, Fach- und Schulbüchern praxisnah vermittelt.

Infos zum Tagesseminar (für Eltern und Lehrer)

Starke und selbstbewusste Kinder und Jugendliche, die neugierig und konzentriert am Unterricht teilnehmen, Spaß am Lernen haben und gerne Bücher lesen, sind an unseren Schulen, insbesondere an den weiterführenden Schulen, eher die Ausnahme als die Regel. Der anfänglichen Vorfreude und Neugier auf die Schule folgt oftmals schon in den ersten Klassen ängstliches, schüchternes oder störendes Verhalten im Unterricht. Schnell folgen Etikettierungen wie Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Aufmerksamkeitsdefizitstörung (AD(H)S) oder Legasthenie. Die genannten Störungen sind oftmals das Ergebnis einseitiger, unzureichender Lese- und Lerntechniken.

Um welche Kinder und Jugendlichen geht es? Es handelt sich um sehr sensible, fantasievolle, wissbegierige, kreative und begabte Kinder und Jugendliche mit hoher, schneller Auffassungsgabe, die mit den tradierten Lese- und Lerntechniken der Schule nicht zurechtkommen.

Wort-für-Wort-Lesen und Auswendiglernen sind, neben sehr viel effektiveren Techniken, nur zwei Möglichkeiten, zu lesen und zu lernen. Wir sprechen hier vor allem von kreativen und visuellen Lese- und Lerntechniken. Diese fördern die besonderen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen, Wissen über das assoziative und bildhafte Denken aufzunehmen.

Da die linkshemisphärischen Techniken der Schule dies nicht leisten können, bleiben trotz Begabung schulische Erfolge aus. Dies kann mit einem Einbruch von Ich-Funktionen, insbesondere des Selbstwertgefühls einhergehen. Lernblockaden, Schulangst u. a. können sich einstellen. Für die betroffenen Kinder und Jugendlichen schließt sich ein schulischer Teufelskreis.

Das Tagesseminar setzt genau hier an. Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer erfahren, wie sie den Blick auf die Begabungen und Lernressourcen richten können. Für die betroffenen Kinder und Jugendlichen selbst öffnet sich ein Weg, wieder Lernspaß und Lernerfolge zu erleben.

Kursumfang und Konditionen:

8 Unterrichtsstunden
Für jüngere Schüler wird der Kurs in Kleingruppen angeboten. Bitte erfragen Sie dazu die Termine. Termine Tagesseminare für Eltern und Lehrer bitte ebenfalls im Institut erfragen.

Termine Ort
25.01.2019  (Klasse  5 u. 6) Allgäu
 25.01.buchen
16.02.2019  (Klasse  7 u. 8) Allgäu  16.02.buchen
16.03.2019 (Klassen 9 – 12) Allgäu   16.03. buchen
05.01.2019 (Klasse  5 u. 6) Münster 05.01.buchen
09.02.2019  (Klassen 7-10) Münster 09.02.buchen

Gebühr: 120,00 Euro
individuelle zinsfreie Ratenzahlung möglich — bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit mir auf!