Header fünf viel lesen

Grundkurs I: Schule erfolgreich meistern – mit FotoLesen

Close up of a blond teen girl s head near a blackboard with a colorful brain sketch drawn on top of formulae.

Dieser Kurs richtet sich an:

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10

Inhalte und Ziele:

Die Methoden des fotografischen Lesens sind so angelegt, dass Du die Informationen aus Deinen Schulbüchern entspannt und leicht verarbeiten kannst.

Beim fotografischen Lesen werden die Texte aus den Fächern Deutsch, Geschichte oder Erdkunde über visuelle Fähigkeiten des Gehirns schnell und sicher erfasst. Das gleiche gilt für alle Informationen in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie sowie für das Erfassen von Informationen in Englisch, Latein oder Französischund Sachbücher, Fachbücher, aber auch fremdsprachliche Literatur oder Fachlexika werden zunächst in einer Geschwindigkeit von etwa einer Seite pro Sekunde mental abfotografiert. Dieser sehr schnelle Vorgang führt zunächst zu einer subliminalen (vorbewussten) Verarbeitung des Lesestoffs.

(mehr …)

Tagesseminar I: Mit dem Bildergedächtnis zu Lesespaß und Schulerfolg

ragazzo a immaginare il suo futuro

Dieser Kurs richtet sich an:

Schülerinnen und Schüler der KLassen 5-12/13

Inhalte und Ziele:

Gedächtniskünstler rufen ihr gesamtes Wissen aus inneren Bildern ab. Dabei können sie Hunderte von Fakten detailgenau und sogar in der richtigen Reihenfolge wiedergeben. Diese Fähigkeit kann jeder entwickeln, sobald Wissen über die visuellen Fähigkeiten im Bildergedächtnis abgespeichert wird.

Wort-für-Wort-Lesen und Auswendiglernen sind, neben sehr viel effektiveren Techniken, nur zwei Möglichkeiten, zu lesen und zu lernen.

Im Tageseminar werden neue Techniken des visuellen Lesens und des gehirngerechten Abspeicherns von Wissen an Texten aus Sach-, Fach- und Schulbüchern praxisnah vermittelt.

(mehr …)

Tagesseminar II: Mindmapping – mit Lernkarten Wissen dauerhaft vernetzen und erinnern

Mindmapping

Dieser Kurs richtet sich an:

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 12/13

Inhalte und Ziele:

In einem englischsprachigen Text auf Anhieb die im Unterricht durchgenommene Grammatik erkennen, einen Text von Brecht mit Einstein vernetzen, im Jurastudium die Fälle mit den Paragrafen aus den einzelnen Rechtsgebieten verbinden – Wissen ganzheitlich und lebensnah erfassen, das ist die Idee von Mindmapping.

Mindmapping ist eine Bildermethode für Aufzeichnungen und Notizen jeder Art. Beim Mindmapping entstehen visuelle Lern- und Gedächtniskarten. Mindmapping eignet sich für die Erarbeitung komplexer Themen aus Texten und Büchern. Über eine Mindmap wird eine ganzheitliche Sicht auf ein Thema hergestellt.

In dem Tagesseminar werden Techniken zur Erstellung einer Mindmap am Beispiel verschiedener Texte vermittelt.

(mehr …)

Infos zu den Seminaren (für Eltern und Lehrer)

Ortseingangsschild Bildung

Starke und selbstbewusste Kinder und Jugendliche, die neugierig und konzentriert am Unterricht teilnehmen, Spaß am Lernen haben und gerne Bücher lesen, sind an unseren Schulen, insbesondere an den weiterführenden Schulen, eher die Ausnahme als die Regel. Der anfänglichen Vorfreude und Neugier auf die Schule folgt oftmals schon in den ersten Klassen ängstliches, schüchternes oder störendes Verhalten im Unterricht. Schnell folgen Etikettierungen wie Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Aufmerksamkeitsdefizitstörung (AD(H)S) oder Legasthenie. Die genannten Störungen sind oftmals das Ergebnis einseitiger, unzureichender Lese- und Lerntechniken.

(mehr …)